HNO am Theater

Prof. Dr. med. Gerd Ridder

  • Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • Zusatzbezeichnungen und fakultative Weiterbildungen:
    • Allergologie
    • Schlafmedizin
    • Plastische Operationen
    • Spezielle HNO-Chirurgie (*)
  • Ambulante und stationäre Operationen
  • Röntgen- und DVT-Diagnostik
  • Laser- und Radiofrequenzchirurgie
  • Belegarzt am St. Josefskrankenhaus Freiburg
  • Zertifizierte Ultraschalldiagnostik
  • Mitglied des Weiterbildungsausschusses der Bezirksärztekammer Südbaden
  • Editor internationaler Wissenschaftsmagazine
(*) Die Spezielle HNO-Chirurgie ist eine zertifizierte fakultative Weiterbildung für hochqualifizierte HNO-Chirurgen, die bereits eine voll umfängliche Ausbildung zum HNO-Facharzt durchlaufen haben. Hierzu zählt auch die Spezielle Ohr-, Tumor- und Nasennebenhöhlenchirurgie.

Tätigkeitsschwerpunkte

  • ambulante und stationäre HNO Kinder- und Kopf-Hals-Chirurgie
  • HNO-Infektiologie
  • Allergologie

Besondere Verfahren

  • Laserchirurgie
  • Ultraschall- und DVT-Röntgendiagnostik
  • Impfungen (Erwachsene)

1987–1988

Fernstudium Musikgeschichte an der Universität Tübingen (2 Semester, schulbegleitend)

1989–1990

Grundwehrdienst in Augustdorf

1990–1996

Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover, Dissertation an der Klinik für Abdominal- und Transplantationschirurgie unter Prof. Dr. Rudolf Pichlmayr, Doktorvater: Prof. Dr. Jürgen Klempnauer, über die "Analyse prognostischer Faktoren bei der chirurgischen Therapie des exokrinen Pankreaskarzinoms" Note: sehr gut

1997–2001

Facharztausbildung an der Univ.-HNO-Klinik Freiburg unter Prof. Dr. Roland Laszig und in der Sektion Phoniatrie und Pädaudiologie unter Prof. Dr. Erwin Löhle sowie am Department of Otolaryngology – Head and Neck Surgery, Bnai Zion Medical Center, Faculty of Medicine, Technion Israel Institute of Technology, Haifa unter Frau Prof. Dr. Michal Luntz

2001

Forschungsaufenthalt am Institut für Molekulare Medizin und Zellforschung, Freiburg unter Prof. Dr. Thomas Reinheckel und Prof. Dr. Christoph Peters

2002–2005

Oberarzt an der Univ.-HNO-Klinik Freiburg unter Prof. Dr. Dr. h.c. Roland Laszig

2004

Habilitation (Lehrbefugnis) für das Fach Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

2006

Ernennung zum apl. Professor an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2006–2011

Geschäftsführender Oberarzt an der Univ.-HNO-Klinik Freiburg unter Prof. Dr. Dr. h.c. Roland Laszig

2011

Berufsausübungsgemeinschaft mit Dr. Michael E. Deeg und Dr. Martin L. Rupp,
Belegarzt am St. Josefskrankenhaus Freiburg

2020

Berufsausübungsgemeinschaft mit Dr. Michael E. Deeg und Prof. Dr. Jens S. Pfeiffer

Autor und Koautor von mehr als 190 klinisch-wissenschaftlichen Arbeiten und Beiträgen in Fachbüchern und internationalen Wissenschaftsmagazinen.

Preise von Fachgesellschaften

  • Verein zur Förderung von Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Allgemeinchirurgie e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V.
  • Reisestipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft e.V. (DFG)
  • Deutsche Gesellschaft für Schädelbasischirurgie e.V.
  • Vereinigung Mitteldeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Schädelbasischirurgie e.V.

Auszeichnungen

  • Focus Empfehlung als HNO-Arzt 2017, 2018, 2019 und 2020
  • Focus Empfehlung als Allergologe 2019 und 2020

HNO am Theater · Bertoldstraße 44 · 79098 Freiburg i. Br.